Die Schola Mediolacensis ist ein Zusammenschluss von zur Zeit 10 Herren aus der gesamten Pfarreiengemeinschaft, die es sich zur Aufgabe machen, den Gregorianischen Choral, den der Kirche ureigenen Gesang, zu pflegen.

Besonders in Mettlach hat die Choraltradition Wurzeln, vor allem durch die Benediktiner, die bis zur französischen Revolution hier ansässig waren und deren Kloster der Hl. Lutwinus gegründet hat.

 

Die Choralschola probt 14tägig mittwochs um 19.30 Uhr in St. Lutwinus.

Am 1. Oktober 2017 gestaltete die Schola Mediolacensis das Kapitelsamt im Kölner Dom.